Viel Lob und einige Tränen: Dorothea Frenzel verabschiedet


  

Italienische Mission hat neuen Leiter


Don Pedro Hutsal ist in Amt eingeführt – 32-jähriger studierte zuletzt in Rom

  

Quelle: Wolfsburger Allgemeine Zeitung

“Come si fa a non avere nostalgia di Napoli?”: Buonocore, l’amicizia con Floro Flores e le lacrime da Wolfsburg al ‘Paradiso’… – calcionapoli24.it mobile


Dici Wolfsburg e pensi Volkswagen, una cittadina-azienda nel mezzo della Germania. – mobile

via“Come si fa a non avere nostalgia di Napoli?”: Buonocore, l’amicizia con Floro Flores e le lacrime da Wolfsburg al ‘Paradiso’… – calcionapoli24.it mobile.

Italienischer Botschafter besucht die Da-Vinci-Schule


(bis) Hoher Besuch gestern in der Leonardo-Da-Vinci-Grundschule: Der italienische Botschafter Pietro Benassi schaute sich die Schule an und nahm anschließend an einer Podiumsdiskussion teil. Thema: „Förderung der europäischen Identität im Schulunterricht“.
Begrüßt wurde der Botschafter mit einem kleinen Theaterstück, der italienischen Comedia dell?Arte nachempfunden. Natürlich in italienischer Sprache. Die Viertklässler führten „La Medicina” … (zum vollständiger Artikel aufs Bild klicken)

Quelle: Wolfsburger Allgemeine Zeitung

IMG_1012

Tanti italiani – Viele Italiener


Non sorprende, gli italiani in Wolfsburg sono il più grande gruppo di stranieri a vivere qui (5364), seguiti dalla Polonia (1147), Turchia (615), la Siria (576), Portogallo (452) e la Tunisia (398). Il numero di naturalizzazioni sono stati 252 nel 2013. Alla fine del 2014, ci sono stati esattamente 14.999 stranieri in Wolfsburg, mentre 13.785 nel 2013.

Fonte: Wolfsburger Allgemeine Zeitung

IMG_1001

Wenig überraschend: Die Italiener stellen in Wolfsburg die größte Gruppe der hier leben den Ausländer (5364), gefolgt von Polen (1147), Türkei (615), Syrien (576), Portugal (452) und Tunesien (398). Die Zahl der Einbürgerungen lag 2013 bei 252. Ende 2014 gab es in Wolfsburg genau 14.999 Ausländer, 13.785 waren es Ende 2013.

Quelle: Wolfsburger Allgemeine Zeitung