Concerto/Konzert – Gianluca Luisi – Klavier


Concerto a Wolfsburg il 22. giunio alle ore 19.30 presso il Gartensaal del castello di Wolfsburg

in collaborazione con il “Verein der Freunde und Förderer der italienischen Kultur in Wolfsburg e. V.”

Gianluca Luisi è considerato dalla critica internazionale (Potsdamer Nachrichten, Fanfare, New York Concert reviews at Carnegie Hall, Musica, American Record Guide) uno dei migliori pianisti italiani del nostro tempo. I suoi concerti hanno riscosso entusiastici consensi dal pubblico di ogni parte del mondo. Si è esibito in sale prestigiose e presso importanti associazioni come ad esempio: la Carnegie Hall (New York), il Musikverein (Vienna), la Toyota Concert Hall (Giappone), per lo Schleswig-Holstein-Musik Festival ed il Festival di Husum (rarità della musica pianistica), per le”Serate Musicali”di Milano e per il “Tiroler Festspiele” (Austria), a Berlino (Schloss Neuhardenberg), a Potsdam durante le Bachtage, al Festival Bach di Lipsia, presso la Stuttgart Bachakademie nella Mozart Saal, nella Concert Hall di Nagoya, Giappone e in molte altre istituzioni musicali italiane e straniere.

Prezzo d’ingresso: 10,00 €, ridotto 5,00 (per membri del “Verein der Freunde und Förderer der italienischen Kultur in Wolfsburg e. V.”, studenti, scolari e disoccupati)

______________________________________________________________________

Konzert in Wolfsburg am 22. Juni

In Zusammenarbeit mit dem Verein der Freunde und Förderer der italienischen Kultur in Wolfsburg e. V.

Mit einem ganz besonderen Highlight wartet die Italienische Konsularagentur im Rahmen der Reihe der Schlosskonzerte am Montag, dem 22. Juni, auf: Um 19.30 Uhr ist im Gartensaal des Wolfsburger Schlosses der italienische Pianist Gianluca Luisi zu Gast. Auf dem Programm des Konzertes unter dem Titel „Ein Abend in der Oper“ stehen Kompositionen von Richard Wagner, Franz Liszt, Giuseppe Verdi und Charles Gounod. Luisi gehört zur Weltspitze der Musik; so sagt Aldo Ciccolini über ihn: „Ich möchte hervorheben, dass die Leistungen dieses Künstlers vom musikalischen und technischen Standpunkt her ein Spitzenniveau erreicht haben.“ Karten für das Konzert sind in der Italienischen Konsularagentur, der Kulturinfo und an der Abendkasse erhältlich.

Wahrhaft Unglaubliches muss ein Pianist leisten, der sich diesen voller klanglicher und technischer Höchstschwierigkeiten berstenden Transkriptionen von Franz Liszt annehmen will. Kein Problem allerdings offenbar für den italienischen Starpianisten Gianluca Luisi, der nicht zuletzt bei den Musikfestspielen Saar 2013 mit seiner Interpretation der Klaviertranskriptionen zweier Beethoven-Symphonien langanhaltende Standing Ovations erhielt.

Pianista – Gianluca Luisi

Gianluca Luisi gehört zu den herausragenden Pianisten Italiens, hoch gelobt von Presse und Publikum. Dabei gehört er nicht zu den Pianisten, die bereits seit ihrer Kindheit im Rampenlicht stehen, wenngleich er seinen ersten Klavierunterricht im Alter von sechs Jahren erhielt. Ihm wurde genügend Zeit gelassen, seine enormen Fähigkeiten zu entwickeln, was sich sicherlich auch in seinen brillanten und leidenschaftlichen, jedoch stets unaufdringlichen Interpretationen widerspiegelt. Nach und nach konnte er in überaus bedeutenden Kulturzentren Erfahrungen sammeln, woraufhin er im Jahr 2007 sein Debut in der New Yorker Carnegie Weill Recital Hall vor einem hingerissenen Publikum gab. Gianluca Luisi studierte bei Franco Scala und Piero Rattalino an der Musikhochschule in Imola und bei Aldo Ciccolini in Paris und Sergio Perticaroli in Rom. Er erhielt mehrere Spitzenpreise bei Wettbewerben. Bisher ist Luisi in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Luxemburg, Malta, Österreich, Portugal, in der Schweiz, den Vereinigten Staaten von Amerika, Japan sowie in seinem Heimatland Italien aufgetreten.

Er gastierte in renommierten Konzertsälen wie z. B. im Auditorium di Milano, dem Purcell Room der Royal Albert Hall in London, der Carnegie Hall in New York und dem Baumann Auditorium in Portland. Außerdem war er u. a. beim Schleswig-Holstein-Musik-Festival, dem Rossini-Festival in Pesaro, dem Bachfest Leipzig, dem Europäischen Musikfest Stuttgart, im Mendelssohn-Haus in Leipzig, im Mozartsaal in Verona, bei den Musikfestspielen Saar und bei den Serate Musicali in Mailand zu Gast. Gianluca Luisi spielte mit herausragenden Dirigenten und Orchestern und hat außerdem feste Kammermusikpartnerschaften mit dem Geiger Marco Rogliano, mit dem Ensemble Concertant Frankfurt und dem Quintett Chantilly.

Gianluca Luisi liebt insbesondere die Musik Johann Sebastian Bachs und spielt häufig monographische Programme dieses Komponisten.

Karten sind in der Konsularagentur, Tel. 6 00 94-0, in der Kulturinfo und an der Abendkasse erhältlich!

Eintritt: 10,00 €, ermäßigt 5,00 (für Mitglieder des Vereins der Freunde, Studenten, Schüler und Arbeitslose)

Konzert in Braunschweig am 23. Juni: In Zusammenarbeit mit dem Louis Spohr Zentrum Braunschweig und der DIK Braunschweig e.V.

Annunci

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

Connessione a %s...