Dem italienischen Kulturinstitut droht das Aus!


Schlimme Nachricht für Kulturfreunde: Die italienische Regierung will sparen und überlegt, das Italienische Kulturinstitut in Wolfsburg zu schließen! Oberbürgermeister Klaus Mohrs bot bereits zusätzliche Finanzhilfen an.

Italien steckt mitten in der Krise und will stark an seiner Präsenz im Ausland sparen. Italienische Medien veröffentlichten jetzt eine Liste mit Vorschlägen zu möglichen Sparmaßnahmen. Demnach könnten 32 Einrichtungen außerhalb Italiens geschlossen werden, unter ihnen sind Botschaften, Konsularagenturen – und das Kulturinstitut in der Goethestraße.

Francesco Mari, stellvertretender Vorsitzender der Italienischen Konsularagentur, nahm die Idee mit Bestürzung zur Kenntnis: „Das Kulturinstitut ist ein enorm wichtiges Bindeglied zwischen Wolfsburg und Italien. Wir wünschen uns, dass es erhalten bleibt.“ Auch Wolfsburgs Ehrenbürger und Ex-Ratsherr Rocco Artale ist schockiert. „Wir werden um das Institut kämpfen, dafür brauchen wir jedoch auch die Unterstützung der Deutschen“, so Artale.

Schützenhilfe gab es bereits von Klaus Mohrs. In einem Brief, der der WAZ vorliegt, bietet der OB dem italienischen Außenministerium zusätzliches Geld an. Derzeit zahle Wolfsburg 54.300 Euro jährlich, 89.000 Euro übernehme Italien. Man möchte die „vertrauensvolle und erfolgreiche Kooperation“ fortführen, so Mohrs.

rpf

Quelle: Wolfsburger Allgemeine Zeitung

Annunci

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione /  Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione /  Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione /  Modifica )

w

Connessione a %s...